Infrarot

Infrarotstrahler & Infrarotkabinen – Die sanfte Art, Wärme zu genießen

Thera-Med verwendet von Anfang an ausschließlich Vollspektrum-Infrarotstrahler, auch Tiefenwärmestrahler genannt. Das bedeutet, dass das gesamte Infrarotspektrum (Infrarot A, B und C) abgedeckt wird mit all den positiven Wirkungen auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Wie Sie vorher schon gelernt haben, ist es das Vollspektrum, dass die ideale Bestrahlung ausmacht. So wie schon bei der bewährten Rotlichtlampe gibt auch der Thera-Med Tiefenwärmestrahler diese sanfte und wirkvolle Infrarotstrahlung ab. So ist es möglich, dass unsere Kunden die Wirkung der Infrarot-Tiefenwärme besonders genießen können – sie tanken Energie, kommen zur Ruhe und vergessen dabei die Sorgen des Alltags.

Herkömmliche Infrarotkabinen:

In den meisten angebotenen Infrarotkabinen werden langwellige Infrarotstrahler wie Metalloxyd-, Keramik- oder Flächenstrahler eingesetzt. Darum werden diese Infrarotkabinen auch richtigerweise “Wärmekabinen” genannt. Langwellige Infrarot C Strahlen erwärmen nur die oberste Hautschicht. Um alle Erwartungen an eine Infrarotkabine erfüllt zu bekommen, benötigt man eine höhere Kabinentemperatur wie eben bei einem Vollspektrumstrahler.

Der Thera-Med Tiefenwärmestrahler wirkt schonend und gleichmäßig ohne Überhitzung der Oberhaut. Der Körper schwitzt gewissermaßen von innen nach außen und nicht als Abwehrreaktion auf überhitzte Außenmedien wie Luft oder Dampf wie in einer Sauna. Auch das Kreislauf belastende Einatmen von heißer Luft wird vermieden. Deshalb entscheiden sich kreislauflabile Menschen eher für eine Infrarotkabine als für eine Sauna.

Saunaeinbau: Mit dem Einbau eines Thera-Med Tiefenwärmestrahlers in Ihre Saunawand oder Saunadecke, können Sie Ihre bestehende Sauna in eine moderne Infrarotkabine verwandeln. Sie können dann nach wie vor wie gewohnt in der Sauna schwitzen und darüber hinaus die Wirkung der Tiefenwärme genießen.

Die Kommentare wurden geschlossen